Altenburger „Blume"

Die will in Leipzig Fuß fassen. In Sachsens Metropole trifft Lebensfreude auf „Draußen-Kultur“. Die vielen Studenten wissen ein gutes Bier aus der Region zu schätzen – ob als Pils oder Helles, als Weißbier, Bock oder Radler.

Mit einer crossmedialen Aktion, die Guerilla-Marketing mit Imagewerbung und Sales-Promotion verknüpft, setzten wir ein neues Konzept für die Traditionsmarke um.

An einem strahlend sonnigen Julimorgen traten unsere „Gärtner“ in Aktion und pflanzten 5000 „Bier-Blumen“ auf die Liegewiesen im beliebten Clara-Zetkin-Park. Die Grünflächen blühten auf, begeisterte Leipziger pflückten die Blumen und lösten rund die Hälfte der aufgedruckten Gutscheine bei örtlichen Handelspartnern ein.

Flankiert wurde die Aktion neben Radio-PR mit klassischer Anzeigenwerbung in der Lokalausgabe der Bildzeitung. Influencer sorgten für eine schnelle virale Verbreitung in der onlineaffinen Zielgruppe.

Altenburger Bier macht glücklich: Die Brauerei erzielte fast 5 Millionen Kontakte über Printmedien und in Social Media. Der Geschäftsführer wurde für das markenartikel magazin interviewt.

Die Leipziger genießen jetzt mehr Altenburger. Und wir freuen uns über Lob und Anerkennung als „Kreation des Tages“ in der Fachzeitschrift Horizont.